• Qualität seit über 70 Jahren
  • Rund um Service
  • Zentrumsnah
  • professionelle Beratung
  • Qualität seit über 70 Jahren
  • Rund um Service
  • Zentrumsnah
  • professionelle Beratung

Damit beim Profi-Shooting in unserem Studio alles perfekt läuft, gibt es vor einem Fototermin ein paar Dinge zu beachten, die wir Ihnen hier näher bringen möchten. Werfen Sie einfach - am besten ein paar Tage vor dem vereinbarten Fototermin - einen Blick auf unsere Tipps, dann vermeiden Sie vor allem für sich selbst viel Stress.

So bereiten Sie sich am besten auf ihre Shooting-Termin vor:

Am Tag vor dem Fotoshooting sollten Sie sich ein paar Gedanken darüber machen, welches Outfit Sie tragen und welche persönlichen Accessoires Sie gegebenenfalls mit ins Studio bringen möchten. Achten Sie bei der Wahl der Kleidung darauf, dass Sie sich wohlfühlen. Wenn Sie in aller Regel eher der sportliche Typ sind, sollten Sie sich vielleicht nicht mit einem auffällig eleganten Outfit fotografieren lassen. Sie werden sich vermutlich nicht ungezwungen darin bewegen können.

Wichtig ist auch die Wahl der optimalen Unterwäsche. Einschneidende BH-Träger oder zu enge Söckchen hinterlassen unschöne Abdrücke auf der Haut.

Make-Up und Styling sollten zu Ihrem Typ passen. Hier gilt: Weniger ist oftmals mehr. Vor allem dann, wenn Sie auch im wahren Leben bei besonderen Anlässen eher dezent geschminkt auftreten, werden Sie sich mit einem auffälligen Make-Up vermutlich nicht rund herum wohlfühlen. Unterstreichen Sie mit Ihrem Make-Up am besten Ihre Natürlichkeit.

Das gilt auch für das Haar-Styling. Kurz vor einem geplanten Fotoshooting ist es eher ungünstig, sich eine völlig neue Haarfarbe zuzulegen. Eine auffrischende Tönung oder ein leicht veränderter Haarschnitt sollten ein paar Tage zurück liegen, damit der natürliche Fall Ihrer Haare zum Tragen kommt.

Vermeiden Sie es, mit vollem Magen zum Fotoshooting zu kommen. Jeder weiß, dass ein Völlegefühl ganz sicher nicht für gute Laune, Leichtigkeit und Freude an Bewegung und Posing sorgt. Andererseits sollte sich aber auch kein Hungergefühl breit machen. Nehmen Sie sich ein leichtes Getränk und vielleicht etwas Obst oder Kekse mit ins Studio. Während der Requisiten-Umbauten im Studio oder wenn Sie Ihr Outfit wechseln, bleibt genügend Zeit, eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen.