• Qualität seit über 70 Jahren
  • günstige Shooting und Setpreise
  • Rund um Service
  • Zentrumsnah
  • professionelle Beratung
  • Qualität seit über 70 Jahren
  • günstige Shooting und Setpreise
  • Rund um Service
  • Zentrumsnah
  • professionelle Beratung

1 - Wer bist du und was machst du?

Ich bin Theresa Kummer, 31, Visionärin und Macherin für ein Leben mit weniger/ohne Müll: Gründerin vom Unverpacktladen auf Rädern für den Landkreis Landsberg, welcher seit Juni 2021 auf Wochenmärkten und anderweitigen Standorten in der Region Landsberg unverpackte Lebensmittel und nachhaltige Alltagsprodukte anbietet. Tante Resi Unverpackt – deine Ansprechpartnerin rund um’s Thema Unverpackt (www.tanteresi.de)

2 - Was macht dich für Landsberg so besonders?

Eine nachhaltige Einkaufsmöglichkeit geschaffen zu haben. Das Tante Resi Unverpacktmobil bietet an verschiedenen Standorten jedem die Möglichkeit, einzukaufen wie früher: Unverpackt, ohne Müll. So einfach geht’s: Eigene Behälter mitbringen und mit natürlichen Lebensmitteln befüllen lassen. Das plastikfreie Sortiment an Hygiene- & Küchenartikel bringt zudem ein bisschen mehr Nachhaltigkeit in Bad & Küche.

3 - Warum ist deine Heimat Landsberg?

Weil der morgendliche Weg über die Katharinenbrücke mit Blick auf die Altstadt sich jeden Tag aufs Neue richtig anfühlt.

4 - Was war bisher deine größte Hürde in deinem Leben?

Die eigenen Ängste & Sorgen liebevoll hinter den eigenen Mut zu stellen. All die manchmal nicht enden wollenden bürokratische Mühlen zu überwinden.

5 - Und dein größter Erfolg?

Vermutlich der Entschluss, meinen Mitmenschen die Möglichkeit zu bieten, endlich (wieder) unverpackt einkaufen gehen zu können, um ein Zeichen gegen die Vermüllung der Welt zu setzen.

6 - Auf was bist du besonders stolz in Landsberg?

Dass den Menschen in der Region immer mehr nachhaltige Einkaufsmöglichkeiten angeboten werden und auch immer mehr nachhaltige Initiativen ins Leben gerufen werden. Weil jeder Schritt zählt!

7 - Was ist dein Place-To-Be und absoluter Geheimtipp hier in der Umgebung?

Place-To-Be: Wildpark. Geheimtipp: Keiner, sonst ist er ja nicht mehr geheim!

8 - Was wünscht du dir für deine Zukunft?

Leben und leben lassen, mit einer Portion (mehr) Achtsamkeit für unsere Umwelt.

9 - Wenn du für eine Woche Bürgermeisterin wärst, was würdest du umsetzen?

Die Förderung von nachhaltigen Einkaufsmöglichkeiten und eine Kreislaufwirtschaft für Mehrwergsysteme schaffen und Landsberger Firmen (Bäcker, Restaurants, etc.) bei der Einführung des Mehrwegsystems aktiv unterstützen: Zum Beispiel Pfandkaffeebecher, statt Pappbecher.

10 - Was unterscheidet dich von anderen Landsbergern?Rein gar nichts. Wir sind alle gleich.

11 - Bei welchem Unternehmen würdest du gern mal einen Tag hinter die Kulissen schauen und warum?

Im Landsberger Stadttheater, um ein Theaterstück zu schreiben und einzuüben, welches zeigt wieviel (unnötigen) Müll wir aus den verschiedensten Gründen Tag für Tag produzieren und zudem aufzeigt, wie Müll aktiv und ohne viel Aufwand vermieden werden kann. Die Zuschauer werden erstaunt sein. ‚Es war doch nur ein Kaffeebecher….‘ 

12 - Wo geht die Reise hin? Wie sehen deine Pläne für die nächsten 12 Monate aus?

Die Reise mit dem Unverpacktmobil geht auf viele weitere Wochenmärkte und Standorte im Landkreis Landsberg, insbesondere in die dörflichen Regionen. Zusätzlich wird im Landkreis eine stationäre Einkaufsmöglichkeit von unverpackten Lebensmitteln & Co. eröffnet- mit kostenlosen Parkplätzen direkt vor der Tür.